Ich frage mich, warum Du mich nicht fragst

Willst Du mit mir gehen

Ich frage mich, warum Du mich nicht fragst. Hast Du Angst vor meiner Antwort? Wenn wirklich, hast Du mehr Angst vor einem Ja oder einem Nein?

Schattenspiele

Schattenspiele

Der Schatten knabbert an meinen Schuhspitzen, frisst sich langsam meine Knöchel hoch. Die letzten Strahlen Sonne streicheln meine Haare, mein Kopf sinkt aus den Wolken.

Flurgespräche, die mich nichts angehen

Flurgespräche, die mich nichts angehen

Ich sitze vor dem Fernseher und möchte fern sehen. Nach einigen Minuten merke ich, die Ferne, die mir der Fernseher zeigen möchte, ist nicht besonders schön. Da hilft nur noch ein Power Nap. Ein Power Nap, welches so oder so in einem langen Mittagsschläfchen ausarten wird. Nach langer Arbeit an einem Montag ist so oder so nichts mehr zu retten.

Was bist Du?

Was bist Du?

Eine Feministin, Veganistin und Umweltaktivistin! Weil Ich Gleichberechtigung, glückliche Tiere und eine saubere Welt gut finde. Bin Ich damit nur eine verlorene Idealistin?

Besinnlichkeit

Besinnlichkeit

Besinnlichkeit, findet sich nicht auf lauten Weihnachtsmärkten. Nicht, zwischen teuren billigem Glüh-und Klebrigwein. Auch nicht unter Konsum und Kommerz, verpackt in ressourcen- verschwendeten Geschenkpapier.

Grenzüberschreitung

Grenzüberschreitung

Der rote Metallzaun, gesäumt mit Stacheldraht, ragte hoch und unüberwindbar in den Himmel. Der Himmel war hellblau, mit weichen Wolken behangen und bildete einen harten Kontrast zum Grenzzaun. Gonzales zog mit großen Schritten, seine Runde am Zaun. So nannten seine Kameraden und er, die Grenze. Allerdings nur, wenn kein Vorgesetzter in der Nähe war. Vor Besagten nahmen sie ihren Job als Grenzer ernst. Trugen die unbequeme, matschfarbende Uniform mit stolz und polierten die schweren Stiefel mit einem Lächeln im Gesicht.

Summer Sound Blues im Westpark

Summer Sound Blues Tagebuch

Sommer! Geh noch nicht! Bitte!Ich bin noch nicht fertig, brauche noch etwas Zeit,Zeit mit Dir! Nach der Arbeit raus,raus, aus den engen Büroklamotten und Abgabeterminen,raus, aus den Vierwänden, gestrichen in Eintönigkeit Rein in da leichte Sommerkleid, in dem ich Dir aufgefallen bin,rein in den Park auf die Decke, auf der Freunde, von Freunden warten,rein in …